AllgemeinArchitektur

Licht und Tageslichberechnung

Immer wieder fällt mir auf, dass die meisten Techniker und Ingenieure der Elektotechnik mit Licht und Lichtberechnung auf Kriegsfuss stehen. Wenige haben wirklich das komplexe Thema im Griff. Und wenn es in die Gestaltung geht, dann wird es ganz schlimm.

Ich habe irgendwann mal selbst mit Berechnungstools angefangen zu experimentieren, um ein wenig die Grenzen auszuloten. Vor 8 Jahren war Dialux das einzige neutrale Tool. Da konnte man viele Leuchten fabrikate etc. einlesen. Heute ist das Ding richtig mächtig geworden und wird fast überall eingesetzt. Und es kostet nichts.

Mittlerweile ist die Software bei 4.X angekommen. Wen’s interessiert hier klicken.