AllgemeinGhana

Ghana: Atimpoku

Am Nachmittag schlendern wir über die Hauptstraße von Atimpoku. Was heißt Hauptstraße…? Eigentlich gibt es nur eine Straße in Atimpoku. An einem Ende geht es über die große Brücke über die Volta. Ansonsten gibt es einen großen Busbahnhof, der als Umsteige- und Einsteigestelle dient. Die Trotro’s kommen von Accra und aus weiteren Städten an der Küste und gehen in den Norden weiter, insbesondere nach Ho, Hohoe und weiter nach Norden.

Es gibt einen Haufen Läden mit allem was der Reisende in Ghana braucht. Wir suchen ein paar Früchte oder etwas Frisches. Erst ganz am Ende des Ortes gibt es Nüsse, Bananen (Plantan’s) und Orangen. Wir nehmen ein paar Orangen, die aufschnitten und zum Teil geschält werden. Die werden dann mit Druck ausgepresst und man schlürft den Saft.

Auf der Brücke gibt es schöne Blicke auf die Volta.

Ansonsten einfach nur das Übliche…Hektik…alle wollen was verkaufen…Money…

[pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114668893429347235215/albumid/5845482596848465009?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]

[mappress mapid=“27″]