Region Stuttgart: Kulinarisches

Tag der offenen Weingüter

Heute ist der Tag der offenen Weingüter. Zumindest in Württemberg. Am Stromberg, rund um Heilbronn und im Schloß Monrepos sind die Weingüter offen, schenken Wein aus und haben alle etwas leckeres zu Essen.

Über Vaihingen an der Enz, mit kleinem Fußmarsch zur Burg, geht es nach Hohenhaslach. Das liegt am Osthang vom Stromberggebiet. Auf halber Höhe liegt der alte Ortsteil. Von dort hat man einen wunderbaren Blick nach Bittigheim, Ludwigsburg und bei gutem Wetter sicherlich bis Stuttgart. Der Hang ist bis fast ober hin mit Wein bepflanzt und mitten drin liegt der Ort. Wir besuchen zwei typische Winzer, Bei beiden gibt es gut zu Essen und man kann den Keller besichtigen. Beim Einen essen wir was Warmes (Currywurst und Spätzle) beim anderen noch etwas Kleines (warmen Kartoffelkuchen und Mitschele) hinterher. Beides kommt aus dem Backhaus um die Ecke.

Später fahren wir noch gemütlich nach Monrepos. Hier gibt es dann noch Kaffee und ein Stück Kuchen (Zwetschge). Das ist so gross, dass wir es zusammen essen. Wir machen mit bei einer Befragung einer jungen Dame, die Ihre Batchelorarbeit in Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn macht. Was es alles für Studiengänge gibt… Die junge Frau ist sehr bemüht und macht eine umfangreiche Umfrage zum Weingut Monrepos. Zur Belohnung gibt es noch zwei Fläschchen Riesling Sekt Brut. Den lassen wir uns dann heute Abend schmecken.

[pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114668893429347235215/albumid/5874537615425479681?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]

[mappress mapid=“38″]