AllgemeinArchitektur

Unterföhring

Noch ein Großgebäude für die Allianz. Nachdem in Frankfurt gebaut war, lief für München erneut ein Wettbewerb für ein neues groses Verwaltungsgebäude in Unterföhring bei München. Wieder ist HPP an Bord und entwirft ein sehr wirtschaftliches Bürogebäude. Diesmal zwischen einem Rechenzentrum und einem breits durch die Allianz genutztem Bürgebäude, in das die Bayrische Allianz aus der Teresienstrasse Ende der 90er Jahre bereits gezogen war. Der neue Bürokomplex war wieder für mehr als 2000 Mitarbeiter geplant.

Die Anbindung an die bestehenden Gebäude und die bestehende Infrastruktur war eine etwas grössere Herausforderung. Wie immer mussten wieder viele Dinge angepasst werden, die vorher nicht so geplant waren. Im Lauf des Entwurfs stieg ich aus, um eine andre Aufgabe wahrzunehmen. Insofern als Projekt eher eine Randerscheinung.

Weitere Planer: IGW aus Stuttgart plante das Casino. ZWP die TGA .

Bilder:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA u4 u3

Gebaut wurde es dann von der BAM.