AllgemeinProvence

Fernand Léger in Biot

Schon als kleiner Junge war ichfasziniert von dieser Kunst. Warum? Weiss ich auch nicht so genau. Vielleicht wegen der Naivität und der technischen Darstellung? Könnte schon sein. Die Arbeiter beim Bau des Hochhauses finde ich auch heute noch spannend. Les Constructeurs ist in seiner Zeit im New Yorker „Exil“ gemalt worden. Exil klingt schon blöd…aber so steht es überall. Eigentlich war er in New Haven an der Kunsthochschule.

Das Musée national Fernand-Léger steht schon seit ewigen Zeiten. 1955 im Jahr seines Todes wurde schon mit den Planungen für das Museum begonnen. Seine Frau und ein Freund waren die Treiber des Projektes. Léger wohnte in den letzten Jahren seines Lebens in Biot.

Mittlerweile ist alles ein wenig in die Jahre gekommen, aber die Wirkung und die Bedeutung dieses Museums für das Lebenswerk Léger’s ist geblieben. Die Kunstwerke an der Fassade sind nach Entwürfen des Künstlers.Das haben Schüler von Ihm dann ausgeführt.

[pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114668893429347235215/albumid/6005733087068970849?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]