Norwegen

Oslo: Schloss und Wachwechsel

image

Das Schloss steht am Ende der Fußgängerzone, also genau auf einer Achse mit dem Bahnhof. Das Gelände steigt zum Schloss hin an und damit kann man das Schloss von überall in der Straße schon sehen. Damit ist es quasi irgendwie omnipräsent. Ansonsten gepflegt aber nicht gerade umwerfend und deutlich kleiner als in den anderen skandinavischen Königreichen. Aber wie auch bei den anderen Königshäusern wird auch hier von der königlichen Garde bewacht und alltäglich gibt es den obligatorischen öffentlichen Wachwechsel. Auch der Norwegische ist sehenswert, wenn auch deutlich kleiner. Die Herren werden auch hier von Damen wie in Stockholm mittlerweile unterstützt. Es gibt aber keine Musik.

Wir schenken uns den Besuch im Schloss und ziehen gleich weiter in Richtung Ibsen Museum.

[pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114668893429347235215/albumid/6187941848259028609?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]