Basilica di San Marco

Die Kirche ist etwas düster und kommt einem eher etwas orientalisch vor. Und das hat auch seinen Grund. Venedig stand immer in engem Austausch mit Byzanz und es wurden für den Bau der Kirche viele Künstler aus dem Umfeld der byzantinischen Baukunst herangezogen.

Bekannt ist die Kirche auch für ihre Mosaiken aus Gold und wertvollen Materialien. Das wurde wohl schon im 12. Jahrhundert begonnen und später nur zum Teil verändert. Das ist schon beeindruckend mit wieviel Detail und Aufwand hier gearbeitet wurde. Gleiches gilt für die gesamte Aussenfassade, die auch mit Mosaiken geschmückt ist und mit sehr vielen und fein gearbeiteten Ornamenten aus Marmor gestaltet wurde.

Egal zu welcher Tageszeit man zur Besichtigung hienein möchte, Anstehzeit von ca. 1/2 h!

IMG_0002.jpgIMG_0003.jpgIMG_0005.jpgIMG_0006.jpgIMG_0007.jpgIMG_0009.jpgIMG_0010.jpgIMG_0013.jpgIMG_0015.jpgIMG_0018.jpgIMG_0021.jpgIMG_0118.jpgIMG_0119.jpgIMG_0120.jpgIMG_0124.jpgIMG_0125.jpg

Kommentare sind geschlossen