Bebenhausen

Das Kloster hat eine bewegte Geschichte. Prämonstratenser waren die Ersten, dann Zisterzienser. In der Reformation wurden die Mönche vertrieben und es wurde eine evangelische Klosterschule eingerichtet. Um 1800 wurde ein Jagdschloss eingerichtet, nachdem sie Schule nach Tübingen übersiedelte. Heute größtenteils restauriert.

In Bebenhausen wohnt auch eine Nobelpreisträgerin.

Ein schöner Ausflug ist von dort auch in die Täler des Schönbuchs.

DSCF1195.JPGDSCF1196.JPGDSCF1198.JPGDSCF1199.JPGDSCF1200.JPGDSCF1201.JPGDSCF1202.JPGDSCF1203.JPGDSCF1205.JPGDSCF1206.JPGDSCF1207.JPGDSCF1208.JPGDSCF1209.JPGDSCF1210.JPGDSCF1211.JPGDSCF1212.JPGDSCF1213.JPGDSCF1214.JPGDSCF1215.JPGDSCF1216.JPGDSCF1218.JPGDSCF1219.JPGDSCF1221.JPGDSCF1222.JPGDSCF1223.JPGDSCF1224.JPGDSCF1225.JPGDSCF1226.JPGDSCF1227.JPGDSCF1228.JPGDSCF1229.JPGDSCF1230.JPGDSCF1231.JPGDSCF1232.JPGDSCF1235.JPGDSCF1236.JPGDSCF1237.JPGDSCF1239.JPGDSCF1241.JPGDSCF1240.jpg

Kommentare sind geschlossen