Heinrich Marschner Bagatelle Nr. 1 aus Op. 4

170px-Heinrich_Marschner

Heinrich August Marschner (* 16. August 1795 in Zittau; † 14. Dezember 1861 in Hannover) war ein deutscher Komponist der Romantik, Kapellmeister in Dresden und Leipzig, ab 1831 königlicher Hofkapellmeister in Hannover erst im Leineschloss, 1852 dann im Opernhaus Hannover.

Marschner verfasst 1813, am Ende seiner Gymnasialzeit, mit seinen Bagatellen op.4 den einzigen Zyklus der deutschen Romantik für Gitarre solo. Kurz darauf verfasst er die Zwölf Lieder op.5 auch für die Gitarre. Er komponiert einige Opern, die heute nur noch wenig bekannt bzw. vergessen sind. Die Bagatellen für Gitarre sind ebenso vergessen obwohl sie unbedingt mehr Aufmerksamkeit verdienen.

Marschner Op 4 1  Allegro
Marschner Op 4 1 Allegro
Marschner_Op_4_1.-Allegro.pdf
83.7 KiB
58 Downloads
Details

 

Kommentare sind geschlossen