In Venedig angekommen

Über den Lago di Garda mit kurzem Zwischenstop in Torbole, erreichen wir um 4 Uhr nachmittags Venedig. Vielmehr den Flughafen. Wir haben uns das zum Parken ausgesucht. Ist sehr bequem und wirklich günstig dort.

IMG_0004.jpg Am Gardasee ist es wie immer sehr windig und wir schauen eine Weile dem Treiben der Surfer zu. Es ist schon fast irre, wie viele dort übern, trainieren oder einfach nur durch den See pflügen. Wir nehmen uns vor hier auch noch mal wieder herzukommen…

Mit dem Bus geht es zum Piazale Roma, wo das Vaporetto auf uns wartet. Wir werden an der Rialto Brücke von unserem Guide empfangen und zur Wohnung gebracht. In einem alten Haus in der Nähe der Rialto Brücke, von aussen kämen wir nie auf die Idee, darin zu wohnen, geht es 2 Stockwerke nach oben und wir sind total perplex was für ein tolle Wohnung hier auf uns wartet.

Nach kurzem auspacken wird erst einmal eingekauft. Gleich um die Ecke ist ein Coop mit allem.

Und schon ist Ausgehzeit! Wir tingeln ein wenig durch Castello, unserem Stadtteil, und finden nach einiger Zeit ein Lokal am Campo Santa Maria Formosa.

Kommentare sind geschlossen