Loretto und Zwiefalten

IMG_0023_stitch_a

Loretto war ursprünglich nur eine Kapelle als kleines Wallfahrtkirchlein in der Nähe von Zwiefalten. Der Abt Rässler hatte das bauen lassen als Dank für das Ende einer Seuche in Zwiefalten. Daraus wurde ein Hof usw. Nachlesen kann man das am Besten auf der Seite vom Hof.

Heute ist das eine Ziegenzucht und Hof, eine Bäckerei, ein Ausflugsziel und schön zum draussen sitzen. Heute noch etwas kalt (12 Grad) aber mit viel Sonne und Kaffee und Kuchen. Sehr nett und zu empfehlen.

Danach kann man die Lauter rauf und runter fahren oder auch nach Zwiefalten. Das haben wir dann noch gemacht. Eine ehemalige Benediktinerabtei mit grosser barocker Kirche. Eigentlich ist das dann wohl doch alles Rokkoko. Sie gilt als eine der größten Hallenkirchen Deutschlands steht in wiki.

Heute ist im Kloster eine psychatrische Anstalt.

IMG_0001.JPGIMG_0002.JPGIMG_0004.JPGIMG_0005.JPGIMG_0008.JPGIMG_0009.JPGIMG_0010.JPGIMG_0011.JPGIMG_0012.JPGIMG_0013.JPGIMG_0015.JPGIMG_0016.JPGIMG_0017.JPGIMG_0018.JPGIMG_0021.JPGIMG_0023.JPGIMG_0024.JPGIMG_0025.JPGIMG_0026.JPGIMG_0027.JPGIMG_0029.JPGIMG_0031.JPGIMG_0033.JPGIMG_0023_stitch_a.jpg

Kommentare sind geschlossen