Schwälblesklinge

Das klingt richtig schwäbisch. Liegt hinter dem Waldfriedhof, tief eingeschnitten in den Berghang. Beim Durchlaufen kommt man sich nicht vor, als ob man mitten in Stuttgart ist. Na ja, nicht ganz mitten drin, aber doch auf dem Stadtgebiet. Runterwärts geht’s dann ins Kaltental oder nach Kaltental. Der Bach im Tal ist der Nesenbach und liegt zum Großteil „unter“ Stuttgart, da er wohl im Weg war im Laufe der Zeit.

Am oberen Ender der Klinge steht eine Gedenksäule des Verschönerungsvereins. Darauf wird ein ehemaliger Präsident des Vereins geehrt. Ist schon interessant dieser Verein, der seit 150 Jahren sich um die „Stadtgestaltung“ mitkümmert und Stellung bezieht.

IMG_2263.JPG IMG_2264.JPG IMG_2265.JPG IMG_2266.JPG IMG_2267.JPG IMG_2268.JPG

Kommentare sind geschlossen