Sevilla Casa de Pilatos

Die Casa ist im westlichen Teil der Altstadt. Das Haus ist nicht nur ein Haus sondern eine groß angelegte Villa mit mehreren Höfen und Gärten. Es wurde im 15 und 16. Jahrhundert gebaut und mehrfach an die jeweiligen Stile der Zeit angepasst.

Der heutige Palast ist eine Mischung aus Renaissance Architektur mit italienischem Einschlag, vielen maurischen Elementen bzw. dem spanischem Mudéjar-Stil. Die Mudéjares waren Muslime, die auch noch in christlicher dominierter Zeit Ihre Religion ausüben durften.

Casa de Pilatos heisst der Palast, weil sein Inhaber, der Marquis von Tarifa, den Palast nach einem Besuch in Jerusalem in dem heutigen Stile umbaute.

IMG_0042.JPGIMG_0043.JPGIMG_0044.JPGIMG_0045.JPGIMG_0046.JPGIMG_0047.JPGIMG_0048.JPGIMG_0049.JPGIMG_0050.JPGIMG_0052.JPGIMG_0053.JPGIMG_0054.JPGIMG_0055.JPGIMG_0056.JPGIMG_0057.JPGIMG_0058.JPGIMG_0059.JPGIMG_0060.JPGIMG_0061.JPGIMG_0062.JPGIMG_0063.JPGIMG_0064.JPGIMG_0065.JPGIMG_0066.JPGIMG_0068.JPGIMG_0069.JPGIMG_0071.JPGIMG_0073.JPGIMG_0074.JPGIMG_0075.JPG

Kommentare sind geschlossen