AllgemeinGhana

Ghana: Elmina

Am Nachmittag fährt uns der Taxifahrer nach Elmina. Elmina ist eine total quirlige Fischerstadt mit einem großen Castle am Meer und einer weiteren Festung direkt landeinwärts auf einer Anhöhe. In der Stadt geht es fast nur um Fisch. Jeder trägt Fische durch die Gegend, kommt oder geht vom/zum Markt. Am Castle ist es sehr viel ruhiger. Allerdings lassen wir die große Besichtigungstour aus, da alles so ähnlich wie in Cape Cost aussieht.

[pe2-gallery class=“alignleft“ ] IMG_0233.JPGIMG_0239.JPGIMG_0240.JPGIMG_0243.JPGIMG_0246.JPGIMG_0249.JPGIMG_0251.JPGIMG_0253.JPGIMG_0234.JPGIMG_0235.JPGIMG_0237.JPG[/pe2-gallery]

Wir laufen ein wenig durch die Mauern und geniessen den Blick auf den Strand, den Hafen und die vielen Fischerboote. Wir gehen durch den Markt auf die andere Seite zur Festung auf dem Hügel. Auch da oben ist es regelrecht einsam. Vor uns liegt die ganze Stadt und es läßt sich wunderbar das Treiben im Hafen und auf dem Markt beobachten.

[pe2-gallery class=“alignleft“ ] IMG_0257.JPGIMG_0258.JPGIMG_0261.JPGIMG_0265.JPGIMG_0266.JPGIMG_0270.JPGIMG_0273.JPGIMG_0275.JPGIMG_0282.JPGIMG_0284.JPGIMG_0291.JPGIMG_0238.JPGIMG_0256.JPGIMG_0264.JPG[/pe2-gallery]

Langsam geht es wieder zurück, durch den Trubel zum Taxi. Er fährt uns noch ein wenig durch die Stadt und dann am Meer entlang zurück nach Cape Coast. Die Strände sind hier wirklich weiss und schön und niemand am Meer. Palmen und Sand soweit das Auge reicht.

 

[mappress mapid=“23″]

IMG_0299.JPG