Fort St. Elmo

Das Fort St Elmo ist eine während der Zeit der Herrschaft des Johanniterordens von 1670 bis 1693 erbaute Festung auf Malta. Das auf einer Halbinsel zwischen dem Marsamxett Harbour und dem Grand Harbour gelegene Fort bildet den nördlichen Abschluss der Befestigungen der maltesischen Hauptstadt Valletta. Zu Fuß sehr gut zu erreichen. Es ist quasi das Ende der Stadt.

Eine sehr große Anlage mit einer sehr detaillierten Darstellung der maltesischen Geschichte. Insbesondere die kriegerischen Details werden umfangreich dargestellt bzw. ausgestellt. Alle Phasen und Zeiten werden beleuchtet. So lernt man sehr viel über die Geschichte des Landes.

Entdecke mehr von Sümnick

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

Nach oben scrollen