Staufenberg

Kleine Stadt nördlich von Giessen. Über der Stadt thront eine Burganlage aus verschiedenen Teilen. Von der Altstadt ist wenig übrig.

Großer Feldberg

Nach der Arbeit noch etwas Spazierengefahren. Oben 50 Motorräder die sich schön hintereinander aufstellen um dann ganz geordnet loszufahren. Nett… irgendwie deutsch. Ansonsten wenig los weil alles zu ist. Viele Radler fahren hoch und runter…an einem normalem Montag Abend.

Der Säntis

Sehr schönes Licht am Abend von Überlingen aus…

Zeppelin Tag

…heute fliegen die zwei Blimps aus Friedrichshafen um die Wette. Mindestens 3 Mal fliegen die heute ihre Runde. Die Leute haben Lust Geld auszugeben…

Weingarten

Eine kleine Stadt mit großer barocker Klosterkirche. Die Kirche gehört zu den größten Barockbauten überhaupt. Das lässt uns da hinfahren. Das Städtchen drumherum hat nicht viel zu bieten. Nett und überschaubar. Die Nachbarstadt Ravensburg ist als große Schwester die turbulentere und attraktivere Alternative.

Tag des Denkmals

Eine kleine Rundfahrt um Weil. In Holzgerlingen, Waldenbuch, Walddorf und Häslach gibt es nur Kirchen mit mehr oder minderer kultureller Bedeutung. Keine Bilder gibt es von verschiedenen Orten. In Orschel-Hagen gibt es die etwas in die Jahre gekommene und absurde Siedlung mit dem schönen Namen „Gartenstadt“. In der zum Teil romanischen Kirche in Wannweil erläutert […]

Reykjavík

Wir haben zwei Tage bzw. 1 1/2 Tage für die Stadt reserviert. Wie immer sind wir viel zu schnell und alle schönen Sachen sind gemütlich in einem halben Tag besichtigt. Zu Mittag nehmen wir uns dann viel Zeit in einem wirklich hübschen Lokal mit einem leckeren Mittagstisch mit Fisch. Vorher Salat und hinterher ist ein […]

Island – Fishermans Village

Nach dem Flug über Amsterdam geht es vom Flughafen direkt zur ersten Unterkunft. Fishermans Village ist eine kleines Gehöft auf der Spitze einer Halbinsel südlich von Reykjavik. Das Zimmer ist ordentlich ausgestattet und wie überall in Isaland gibt es Wasserkocher, Kaffee, Kühlschrank usw. um sich ein wenig selbst zu versorgen. Reicht für Kleinigkeiten.  

Am Schönbergturm

Kleine Wanderung zum Schönbergturm und zurück. Parken kann man gut am Ruoffseck Parkplatz. Es ist alles gut ausgeschildert. Wir machen noch einen Abstecher zum Wackerstein, einem Felsen am Alptrauf. Danach geht es ab und wieder auf direkt zum Schönbergturm. Hin und zurück sind es etwas über 7 km.