Port Navalo

In unsere Heimathafen direkt an der Bucht bzw. Meerenge. Im wieder gibt es sensationelle Sonnenuntergänge und man kann dem Treiben auf dem Meer zusehen bis es dunkel ist. Direkt an der See liegen wunderschöne Häuser und wir überlegen hierunseren Alterssitz herzuverlegen. [pe2-gallery class=“alignleft“ ] [/pe2-gallery]

nach Norden hinauf nach Port Lois und Lorient

Ein Ausflug in den Norden von Morbihan bringt wieder ein etwas andere Landschaft. Aber interessanter und schöner ist es dann doch in Morbihan selbst. [pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114668893429347235215/albumid/5978487393250745761?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]

Guérande / Saint Nazaire / Pêcheries de Port Giraud

Große Ausfahrt nach Saint Nazaire und Umgebung. Salz, Fische, Schiffsbau… Das Fleur de Sel ist bekannt. Die Stadt heisst Guerande. In Saint Nazaire werden riesige Schiffe gebaut. Wir sehen die später noch im Katalog bei den Kreuzfahrtunternehmen. Und die [pe2-gallery album=“http://picasaweb.google.com/data/feed/base/user/114668893429347235215/albumid/5978486292145665121?alt=rss&hl=en_US&kind=photo“ ]

Belle-Île

Mit dem Schnellboot hinüber zur Belle-Île. Es dauert trotzdem fast 1 1/2 Stunden und ist alles ein wenig mühsam. Wir latschen auf der Insel ein wenig herum bzw. fahren mit Fahrrädern herum. Es gibt ein paar wirklich schöne Stellen insbesondere auch zum Baden. Man muss es aber trotzdem nicht unbedingt machen. [pe2-gallery class=“alignleft“ ] [/pe2-gallery]

Pointe du Raz

[pe2-gallery class=“alignleft“ ] [/pe2-gallery]