AllgemeinArchitekturDeutschland sonstwo

Dresden Altmarkt 10 / Kramergasse 2-4

1999 entstand an zentralster Stelle in Dresden, zur an diesem Platz vorherrschenden historischen Architektur, ein konträres, klar gegliedertes Büro- und Bankengebäude – direkt am Altmarkt.

Die Architekten Giorgio Gullotta und Peter Kropp aus dem Architekturbüro gmp – architekten, von Gerkan, Marg und Partner, begannen die große Brache zu schließen. Der Link zu einer kleinen Seite der Allianz hat mich doch ein wenig belustigt. Irgendwie ist die Zeit stehen geblieben. Die Dredner hatten damals eine eigene Vermarktungsseite gemacht und die ist scheinbar heute immer noch Online, obwohl die Firma nun ganz anders heißt und soviel ich weiss das Objekt garnicht mehr im Bestand der Firma ist.

Dahinter entstanden weitere Gebäude für C&A und ein Geschäftshaus von Mronz+Schaefer.

Das Projekt schloss sich direkt an die Treptowers in Berlin an und wurde auch wieder mit Roland Ernst gemeinsam entwickelt. Das war ein schnelles Projekt. Mieter waren schnell da und es wurde richtig Gas gegeben.