Mainz Speicherwerk

So gegen Ende meiner 3 Buchstaben Laufbahn gab es nochmal ein Technikprojekt im Werk Mainz. Einbau von einem „großen“ Netzknoten in Räumlichkeiten des Werkes Mainz. Heute ist das ganze Areal verschwunden und wird städtebaulich neu entwickelt. DAs heisst jetzt „Heiligkreuz-Areal“. So ähnlich ist das in Sindelfingen, in Böblingen, in Hannover und anderswo. Der Gigant hat Produktionstechnisch mittlerweile Deutschland vollständig verlassen. War schon irre, an wievielen Standorten der Computerriese vertreten war.

Entdecke mehr von Sümnick

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

Nach oben scrollen